«

»

Sep 17

Mein Ranking der Marvelfilme

Okay, die Marvelstudios landen mit ihren Cinematic Universe einen Treffer nach dem anderen – das liegt natürlich auch daran, dass die Leute unter der Fuchtel von Kevin Feige bisher ziemlich gute Arbeit abgeliefert haben! Doch welche der Filme sind die besten und welche sind… naja, eben nicht ganz so gut? Ich habe mich auf meine 4 Buchstaben gesetzt und die inzwischen 10 Filme der Marvelstudios in ein knackiges Ranking, ganz nach meinem Geschmack gesteckt!

 

10. Der unglaubliche Hulk
Das dürfte wohl niemanden überraschen. The incredible Hulk war zwar etwas besser als die Hulkverfilmung von 2004, aber trotzdem ist der Streifen doch das schwarze Schaf im MCU. Ich konnte mich mit Edward Norton als Bruce Banner nicht direkt anfreunden und das Design von Hulk und Abomination war auch nicht so dolle. An sich war der Film etwas langweilige 0815-kost und wenn nicht einen Monat zuvor Iron Man den Marvelstudios gehörig auftrieb verschaffen hätte, wäre das gemeinsame Filmuniversum mit dem Hulk untergegangen.

 

9. Iron Man 3
iron man 3 - ReviewJetzt werde ich mir sicher schon ein paar Feinde machen, schließlich gibt es genügend Leute da draußen, die der Meinung sind Iron Man 3 wäre der beste der Reihe, doch ich seh die Sache ganz anders. Der dritte Iron Man hatte einen deutlichen Stilbruch gegenüber seinen Vorgängern, was durch den Wechsel des Regisseurs verursacht wurde. Ich mag Shane Black, aber irgendwie ging unter seiner Schirmherrschaft der Vibe von Teil 1 und 2 flöten den ich so mochte. Fast noch schwerwiegender ist, dass der Film nicht nur den Mandarin, Iron Man’s Nemesis zur Witzfigur macht, sondern auch der Comicvorlage “Extremis” nicht annähernd gerecht wird. Iron Man 3 hat den größten Feind und die beste Comicstory von Tony Stark, vergeuded aber bei beiden das Potential. Negatives Sahnehäubchen ist dann noch das übertriebene und teilweise kitschige Finale.

 

8. Thor
Ich muss zugeben, dass mich Thor positiv überraschte – Damit meine ich aber eher die von Chris Hemsworth gespielte Figur als den Film als ganzen. Hemsworth’s Thor ist einfach ne coole, sympathische Sau, da muss ich echt ein dickes Lob aussprechen. Aber der Film um ihn herum hat mich nie 100%ig überzeugt. Natalie Portmans Jane Foster finde ich zum Beispiel unglaublich nervig. Was aber am meisten störte war der sehr zähe Mittelteil. Es passierte nicht sehr viel und Spannung wurde auch nicht aufgebaut. Was soll ich sagen, mich riss die Geschichte einfach nicht wirklich mit.

 

7. Thor 2: The Dark Kingdom
Thor The Dark Kingdom ReviewDer zweite Thor geviel mir da schon deutlich besser. Thor war den ganzen Film über Thor, Asgard wirkte wie eine richtige Welt und obwohl die dusselige Portman wieder mitmischen musste und Bösewicht Malekith etwas eindimensional daherkam war das Filmerlebnis einfach runder und schlicht und ergreifend unterhaltsamer. Ich mochte die unterschiedlichen Welten, das spektakuläre Finale und die Extraportion Loki, die in Thors zweitem Soloabenteuer vorkamen. Das alles glich für mich die größten Wogen des Films aus.

 

6. Captain America: The First Avenger
Das Problem mit dem ersten Captain America war, dass er hauptsächlich als Überleitung zu „The Avengers“ dienen musste. Die Story war schon etwas cheesy, aber etwas anderes würde auch einem Captain America-Film, der im zweiten Weltkrieg spielt nicht gerecht – Dieser Retrocharme mit seinen Sets und grandiosen Kostümen ist ein großer Pluspunkt des Streifens, doch leider wirkt „The First Avenger“ auch einfach wie ein aufgeblasener B-Movie, der etwas mehr Tiefgang und Drama vertragen könnte. Ansonsten liefert der Film solides Popcornkino ab.

 

5. Iron Man 2
iron man 2 - ReviewIn der ersten Fortsetzung des MCU wollte man von allen mehr! Mehr Action, mehr Iron Man-Rüstungen, mehr Feinde, mehr Verbündete, mehr Nebenhandlungen – doch genau das tat dem Film nicht gut. Iron Man 2 hatte eigentlich alles was den ersten Iron Man so gut machte, doch der Film war heillos überladen. Zwar ist es immernoch ein gutes Sequel geworden, aber es war einfach so viel los, dass Jon Faverau nicht allen Handlungssträngen die nötige Zeit widmen konnte. Ansonsten ist der Streifen mit Mickey Rourke und Sam Rockwell klasse besetzt und hat ein paar coole Actionszenen, bei denen man Iron Man und seinen Partner War Machine voll im Einsatz sieht.

 

4. Guardians of the Galaxy
Awesome Mix Vol. 1Der neueste Streich der Marvelstudios kann ganz vorne mithalten. James Gunn, der Kerl mit den seltsam-witzigen-Indiefilmen hat sich der relativ unbekannten Gruppe Alien-Outlaws angenommen und bewiesen, dass er auch mit einem großen Budget umgehen kann. Sein „Guardians of the Galaxy“ ist einer der lustigsten Filme der letzten Jahre und hat einen unglaublich coolen Soundtrack. Dabei ist der Streifen eher eine Space-Opera ala Star Wars als eine Superheldenstory, was dem Spaß oder dem MCU keinesfalls im Weg steht – Nein! Es erweitert es nur um einige Fassetten und zeigt, dass diese Filme für jeden Geschmack etwas zu bieten haben!

 

3. Iron Man
Iron Man 1 - ReviewOhne diesen Film würde die Kinolandschaft heute anders aussehen. Iron Man hat den Stein für das Marvelfilmuniversum ins Rollen gebracht. Robert Downey Jr’s Performance als Tony Stark legte die Latte für alle Comicverfilmungen sehr hoch. Der Film schaffte es Iron Man glaubhaft und auch etwas tragisch darzustellen, strotze aber dennoch vor Humor. Jon Favreau schuf einen der besten Superheldenfilme mit einem der coolsten Schauspieler unserer Zeit in der Hauptrolle! Es dauerte ein paar Jahre, bis man den Streifen toppen konnte!

 

2. Captain America: The Winter Soldier
Captain America The Winter SoldierIch habe wirklich, wirklich, wirklich lange gegrübelt ob ich nun den ersten Iron Man oder den zweiten Captain America auf den zweiten Platz setzte, denn eigentlich finde ich beide als Film gleich gut. Aber letzten Endes gebe ich dem Cap die Ehre. Denn während Iron Man einer der besten Superheldenfilme ist, ist The Winter Soldier noch so viel mehr! Da stecken noch ein Agententhriller und ein Actionfilm drin. Zudem verbindet der Film clever Handlungsstränge aus mehreren unterschiedlichen vorangegangenen Marvelfilmen ohne, dass er ein großes Crossover benötigt. Captain America’s zweiter Film zeigt welche Möglichkeiten das MCU selbst einem Solofilm bietet und erschüttert dieses gleich einmal in seinen Grundfesten. Darum glaube ich, dass “Captain America: The Winter Soldier” in diesem Ranking die silberne Medallie verdient.

 

1 . The Avengers
Next-on-the-Avengers-TitelOhne Zweifel das Optimum plus Ultra der Superheldenfilme! The Avengers ist genau das worauf jeder Comicfan gewartet hat: Das große Crossover! Und obwohl die Erwartungen unglaublich hoch waren konnte Joss Whedon diese erfüllen. Ich glaube auch, dass es nur wenige Filmemacher gibt, die dieses Superheldenteam so gut umsetzen könnten. Avengers hatte alles: Von Konflikten zwischen den Helden, einem spannenden Plot und ein bombastisches Finale voller FUCK-YEAH-Momente! Mit dem Streifen wurde aus dem paar coolen Comicverfilmungen aus dem Hause Marvel plötzlich ein großer Kult – vielleicht sogar soetwas wie das „Star Wars unserer Generation“. The Avengers ist einfach rundum gelungen und ein fantastisches Kinoerlebnis gewesen.

 

Und, seid ihr mit meinem Ranking einverstanden? Wie würde euer Ranking aussehen und warum? Schreibt es mir in der Kommentarsektion, oder auf Facebook!