«

»

Jun 12

“Rayman: Origins” und “Heroes of Ruin” Demos

Ich hoffe euch haben letzte Woche meine Peter-Cushing-Reviews gefallen! Heute geht es aber um etwas völlig anderes:
Die aktuellen Demos für den 3DS! Ich hab mich am Wochenende mal auf die Kloschüssel gesetzt und ausgiebig testgezockt! Hier kommt meine Meinung zu den beiden Demos! Und danach lasse ich mich etwas über die E3 aus!

“Rayman: Origins” ist nach “New Super Mario Bros.” und “Sonic: Generations” nun der dritte “große” Jump’n’Run-Held, der sich wieder auf seine Wurzeln besinnt. Das Spiel ist ein klassischer Vertreter der 2D-Plattformer, wobei natürlich trotzdem die vom Handheld gegebenen 3D-Effekte genutzt werden. Der Grafikstil gefällt mir sehr: Alles sieht Handgezeichnet aus, die Animationen sind flüssig und witzig – so einen Grafikstil wünsche ich mir schon lange. Wenn ich mal wieder lust auf ein Jump’n’Run habe werde ich mir vermutlich dieses kaufen, da mich “Super Mario 3D Land” nicht so überzeugen konnte – außer das diese Jahr erscheinende “New Super Mario Bros. 2″ haut mich richtig vom Hocker. Wer weiß, wer weiß…

Ich glaube man kann “Heroes of Ruin” von Square Enix nicht einfacher erklären, als zu sagen, dass es ein Diabolo Klon zum mitnehmen ist. Es gibt insgesamt vier Klassen (Barbar, Verteidiger, Architektin, Revolverheld) von denen zwei (Verteidiger und Revolverheld) in der Demo spielbar sind! Es ist einfach ein Dungeoncrawler, mit Gegner kloppen, Items sammeln und Leveln. Zwar kann man das Game alleine Spielen, doch ich glaube, dass es den vollen Spielspaß erst im Onlinemodus entfalten wird. Ja ja, die Final Fantasymacher wollen also etwas auf dem Hype um Diabolo 3 mit aufspringen. Vielleicht hole ich es mir irgendwann mal – bisher wird allerdings mein Leveln-, Itemsammel- und Gegnerkloppbedrüfnis schon von “Fallout: New Vegas” gestillt, dass ich mir vor kurzem anschaffte… Dieses Game ist … naja … GRANDE! Ich schätze mal, dass ich durch New Vegas jetzt zum Falloutjünger geworden… verdammt XD

Ist es nicht schön auf einer Nintendokonsole auch mal Demos spielen zu können? Wurde Zeit, oder? Okay, lasst uns weitergehen zur E3:

Tja war irgendwas auf der E3? Irgendwie wurde viel Wind um nichts gemacht, denn große Überraschungen blieben aus. Das auf was ich mich am meisten gefreut habe waren die Spieleankündigungen für Nintendos neue Konsole Wii U (blöder Name, oder?) doch die meisten Games, die sich auf den neuen Daddelapperillo spielen lassen waren bereits im Vorraus bekannt! Hier mal ein Video mit dem aktuellen Startlineup!

Ich freue mich besonders auf Assasins Creed 3, Darksiders 2, Aliens: Colonial Marines und ZombieU – wobei letztere beide vermutlich in Deutschland indiziert werden – mal sehen, dann könnt ichs mir ja trotzdem von unseren Nachbarn in Österreich bestellen. ZombieU scheint auf jedenfall die Möglichkeiten der Konsole gut auszunutzen, wenn man diesen Trailer hier glauben darf!

Ihr merkt, Nintendo möchte endlich wieder für Dritthersteller und Coregamer attraktiv werden und ich hoffe, dass ihnen das gelingt!

PS: Mh… Pikmin 3 … vielleicht sollte ich auch mal Pikmin 3 im Auge behalten… ;)