«

»

Jan 17

Wie Nintendo die WiiU retten könnte!

Machen wir uns nichts vor! Nintendo steht vor einer mittelschweren Krise. Im Konsolenmarkt sind XBOX One und vor allem Playstation 4 eingeschlagen wie Bomben und die WiiU verstaubt in den Regalen! Aber wie kann Nintendo verhindern, dass ihre aktuelle Konsolengeneration zum Fiasko wird? Ganz einfach: Mit Spielen! Nintendos Problem ist, das sie abgesehen von ihren eigenen Marken wie “Super Mario”, “Metroid”, “Super Smash Bros” oder “The Legend of Zelda” kaum Unterstützung von außen erhalten, da Riesenkonzerne wie EA lieber auf die grafikstarken Sony und Microsoftkonsolen setzten. Nintendo wird (zumindest in dieser Generation) ihnen das das Vorrecht auf den Thron des Heimkonsolenmarktes nicht mehr streitig machen können. Es geht jetzt nicht mehr darum diesen “Konsolenkrieg” zu gewinnen, sondern darum, das beste daraus zu machen! Und das beste wäre für Nintendo, wenn sie die Spiele machen, die die anderen Firmen NICHT machen. Und abgesehen von den großen, bereits angekündigten Zugpferden wie “Zelda”, würde ich Nintendo empfehlen DIESE Strategien für die WiiU zu befolgen:

Pokemon-Spiele
Die Pokemon-Lizenz kann man mit Geld drucken vergleichen. Wenn Nintendo mal einen Ableger für die große Konsole produzieren würde, hätten sie aus ihren Ladenhüter eine goldene Gans gemacht. Die Entwickler bei Game Freak haben jedoch angekündigt, dass sie ihre Hauptserie immer auf dem Handhelden rausbringen werden – weil man seine Taschenmonster immer in der Tasche dabei haben sollte. Das kann ich voll und ganz verstehen, aber es würde sie nicht hindern, ein Extraspiel für die WiiU zu machen. Ich stelle es mir so vor, dass man z.B. seinen Charakter und sein 6er Team aus Pokemon X / Y wie bei Pokemon Stadium damals auf den Konsolenableger übertragen kann und dann in einer MMORPG-Welt herumlaufen kann, in der man sich mit anderen Spieler duellieren, unterhalten und tauschen kann. Einige Minispiele und Events dazu und schon hat man einen Kassenschlager! Aber nicht nur ein Pokemon-MMO wäre eine tolle Sache! Das Gamepad würde sich hervorragend für eine Fortsetzung vom N64-Spiel “Pokemon Snap” eignen! An sich könnte ein richtig gemachter Pokemonableger ganz alleine die WiiU aus der Versenkung retten!

Monster Hunter 4 Ultimate
Die Monster Hunter-Reihe erfreut sich in Japan großer Beliebtheit und seit dem Wii-Titel “Monster Hunter Tri” nimmt die Popularität auch hier in der westlichen Welt immer weiter zu. Wer hätte gedacht, dass sich die Neuauflage des Wii-Spiels für den 3DS und die WiiU so gut verkauft? Capcom spricht von einem Smash Hit! Warum nicht diese Erfolgsgeschichte wiederholen? In Fernost ist bereits der Nachfolger “Monster Hunter 4″ für den 3DS erschienen. Wenn Nintendo klug ist, baut sie ähnliche Features wie in Monster Hunter 3 Ultimate und einige neue Monster in das Spiel ein und veröffentlicht eine HD-Version auf der WiiU! Ich würde es ihnen danken, denn ich jage meine Drachen und Dinos lieber auf dem großen Schirm und ich glaube vielen anderen geht es da nicht anders. Prinzipiell wäre es einfach so die WiiU, sowie das Monster Hunter Franchise weiter voran zu bringen.

klassische, japanische Rollenspiele
Ach, wie lange sind sie her, die glorreichen Tage von Final Fantasy! Inzwischen hat die Reihe viel,… sehr viel von ihrem ursprünglichen Ruf eingebüßt. Final Fantasy 7 hat seinerzeit dafür gesorgt, dass die erste Playstation richtig durchstartete. Bis dahin sind alle Spiele der Reihe, und auch die Dragon Quest-Spiele auf Nintendokonsolen erschienen – und das mit großen Erfolg. Doch als Nintendo beim N64 lieber auf Spielmodule setzte und nicht wie Sony auf CDs verabschiedeten sich die Teams von Square und Enix um für die Playstation ihre neuen Titel zu entwickeln (Square und Enix fusionierten später sogar). Auch Capcom mit ihrer “Breath of Fire”-Serie und zahlreiche andere Entwickler wollten mehr Speicherplatz für ihre umfangreichen Fantasyabenteuer haben. Damit fing der Erfolg von Nintendo damals das bröseln an. Eine traurige Ironie für Nintendo, da die Playstation von Sony ursprünglich eine Zusammenarbeit der Firmen war und ein CD-Add-On für den Super Nintendo hätte werden sollen (auf den ersten 200 hergestellten Playstations konnte man sogar Super Nintendo Spiele spielen). Worauf will ich nun hinaus? Wie eingangs erwähnt hat Final Fantasy bei weitem nicht mehr die Popularität von damals, was auch daran liegt, dass die Games sich sein Teil 10 stark veränderten. Nintendo sollte anfangen den RPG-Markt wieder auf ihre Heimkonsole zu bringen. Fast alle erfolgreichen Rollenspiele aus Super Nintendo Tagen haben Remakes oder Fortsetzungen auf Nintendos Hand-Held-Konsolen erhalten – warum macht man nicht wieder verstärkt große, epische Rollenspiele? Es gibt einige wenige neue Beispiele, wie Xenogear Chronicles für die Wii, die Golden Sun-Reihe für GBA und DS, oder das neue erschienene Bravely Default für den 3DS, die die RPG-Fahne noch hochhalten, aber es wird Zeit, dass ein neues Dragon Quest, ein neues Breath of Fire und ein neues, altes Final Fantasy zurück nach hause kommen! Es wird Zeit, dass die “Tales of …”-Reihe, sowie Golden Sun auf die WiiU kommen, denn die Rollenspielfans sind da draußen und warten nur darauf!

Wiederbelebung von alten/unbekannteren Spielreihen
Es gibt einige Games, die das Potential dazu hätten, ein großes Franchise zu starten, aber wegen dem einen oder anderen Problem zu Geheimtipps verkommen sind. Viele dieser Spiele sollte man eine zweite Chance gönnen, alleine darum, weil sie jetzt zu richtigen Kulttiteln wurden! Nintendo sollte sich dieser Games annehmen und von der guten Presse der Vorgänger und der beinharten Fanbase profitieren, in dem sie Fortsetzungen zu solchen Spielen auf der WiiU entwickeln, bzw. entwickeln lassen. Ein paar Beispiele dafür wären “Shenmue” das auf Segas Dreamcast erschien und dessen Fans sehnlichst auf einen dritten Teil warten, oder natürlich das irrwitzige “Psychonauts”. Auch alte Nintendoperlen wie “Ghosts ‘n Goblins” oder “Earthbound” könnten einen neuen Ableger in HD-Grafik vertragen! Auch Okami, ein sehr Zelda-ähnliches Spiel könnte auf der WiiU einen dritten Teil bekommen. Mit dem richtigen Marketing, dass die Leute verstehen lässt, von welchen “Legenden” hier eine Fortsetzung kommt, würden sich die Spiele auch gut verkaufen! Ein gutes Beispiel für so eine Verkaufsstrategie ist das 3DS-Spiel “Kid Icarus: Uprising”, dessen ersten beiden Spiele für den Game Boy und den NES erschienen! Zuerst wurde der Charakter in Super Smash Bros Brawl vorgestellt und dann eine Werbemaschine in gang gesetzt, dass endlich eine Fortsetzung zu Kid Icarus erscheint, einem Franchise, von dem die meisten nie etwas gehört hatten, aber nachdem sie erfuhren, wie gut die Games damals waren und dass das neue Spiel auch klasse ist war es nur noch eine Formsache, dass das Spiel zum Erfolg wurde!

Fire Emblem
Ähnlich wie Monster Hunter ist auch Fire Emblem eine Reihe, die in Japan schon seit Ewigkeiten Kult ist, aber erst seit kurzem den westlichen Markt erobert. Der letzte Titel “Fire Emblem: Awakening” wird als eines der absoluten Highlights für den 3DS gefeiert! Jetzt, da Fire Emblem mehr Aufmerksamkeit genießt könnte ein Release eines WiiU-Ablegers ein kluger Schachzug sein. Generell könnte man das Strategiegenre groß auf der WiiU aufziehen, da man mit dem Touchscreen des Gamepads relativ einfach und intuitiv Strategiespiele spielen könnte.

Indie- und Retrogamern eine Plattform geben
Wer sich den Indiemarkt und deren erfolgreichsten Auswüchse ansieht, der erkennt schnell, dass diese Entwickler und Spieler nicht Leute sind die für “Call of Duty” oder “FIFA” schwärmen. Das sind alles Gamer vom alten Schlag, die auf die Klassiker des Super Nintendo, des NES und der Sega Genesis stehen. Am einfachsten ist es für diese Videospielfans, die sich selbständig gemacht haben für den PC zu produzieren, da dafür keine teure Lizenz und Development-Kit anfällt, doch Nintendo könnte es diesen “günstigen” Entwicklern eine Chance geben! Zumindest bereits erfolgreiche Inidetitel wie “Terraria”, “Super Meat Boy”, “Fez” und natürlich “Minecraft” sollten für die Konsole erscheinen! Ein weiterer Schritt um diese Gamer zu locken wäre es die Virtual Console der WiiU, auf der man Spiele von älteren Konsolen kaufen kann großspurig auszubauen. Nintendo hat die Möglichkeit sämtliche Spiele die für alle ihrer und Segas Konsolen zur Verfügung zu stellen. Bisher ist nur eine Hand voll Games auf der Virtual Console erschienen – ein ähnliches Problem hatte die Wii damals: Irgendwann schlief diesere Service ein und es gab kaum Nachschub! Und das lag nicht daran, dass schon alle Klassiker erschienen wären! Gebt den alten Hasen unter den Gamern ein neues Zuhause auf der WiiU!